Was ist Diskriminierung?

Die wörtliche Bedeutung von Diskriminierung ist "eine Unterscheidung treffen". Diskriminierung ist die ungleiche Behandlung und Benachteiligung von Menschen aufgrund von Merkmalen, die in einer bestimmten Situation nicht relevant sind. Solche Unterscheidungen werden häufig auf der Grundlage von Rasse, Geschlecht, Orientierung, Alter, Nationalität oder Religion getroffen. Auch am Arbeitsplatz kommt Diskriminierung in vielen verschiedenen Formen vor. Zum Beispiel, wenn Kollegen, die den gleichen Beruf ausüben, unterschiedliche Gehälter erhalten. Oder wenn Kollegen beleidigende Witze über die oben genannten Merkmale machen. Diskriminierung am Arbeitsplatz kann eine bewusste, überlegte Entscheidung der diskriminierenden Person sein, sie kann aber auch unbewusst erfolgen, wenn die diskriminierende Person nicht erkennt, dass ihr Verhalten auf Vorurteilen beruht. Die Folgen von Diskriminierung am Arbeitsplatz können erhebliche Auswirkungen haben. Dies kann unter anderem zu Einsamkeit, Stress und vermindertem Selbstwertgefühl führen. Untersuchungen der Nationalen Stellenbörse aus dem Jahr 2022 zeigen, dass fast jeder sechste Niederländer am Arbeitsplatz diskriminiert wird.